Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Taschenbuchladen, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Taschenbuchladens · Nominativ Plural: Taschenbuchläden
Worttrennung Ta-schen-buch-la-den
Wortzerlegung Taschenbuch Laden
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

auf Taschenbücher spezialisierte Buchhandlung

Verwendungsbeispiele für ›Taschenbuchladen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Burgstraße freilich, prädestiniert zum Boulevard, mickerte vor sich hin, abgesehen vom entzückenden Taschenbuchladen der Heike Wenige. [Die Zeit, 12.04.2010, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Taschenbuchladen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taschenbuchladen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taschenbuchausgabe
Taschenbuch
Taschenbillard
Taschenbibel
Taschenausgabe
Taschenbuchreihe
Taschenbuchroman
Taschenbuchverlag
Taschenbürste
Taschenchronometer