Taschengeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTa-schen-geld
WortzerlegungTascheGeld
eWDG, 1976

Bedeutung

Geldsumme, die besonders Kindern und Schülern zur Befriedigung kleinerer persönlicher Bedürfnisse regelmäßig gegeben wird
Beispiele:
wir bekamen als Schüler nur wenig Taschengeld
Lehrlinge verdienten früher oft nicht mehr als ein Taschengeld
die Jungen und Mädchen wollten sich [Dativ] ein Taschengeld für ihre Ferienreise verdienen
im Teilnehmerpreis für die Auslandsreise ist ein Taschengeld noch nicht enthalten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Tasche · Taschenbuch · Taschengeld · Taschenmesser · Taschenspieler · Taschentuch · Täschner
Tasche f. ‘tragbarer Behälter’ (in der Hand, an Riemen oder Bändern über der Schulter, an der Kleidung befestigt oder auch in die Kleidung eingearbeitet). Die Herkunft des ursprünglich nur im Dt. und Nl. begegnenden Substantivs ahd. tasca ‘Ranzen, Säckchen’ (9. Jh.), mhd. tasche, tesche, asächs. dasga, mnd. taske, tasche (woraus vermutlich anord. schwed. taska, dän. taske), mnl. tassce, tessce, nl. tas ist nicht geklärt. Ein Versuch, das Wort als Entlehnung aus einer Rückbildung vlat. *tasca ‘aufgetragenes Pensum’, lat. *taxa von lat. taxāre ‘prüfend berühren, antasten’ (s. ↗taxieren) zu erklären, wird von FEW 17, 323, das für afrz. tasche, taisse, tasse ‘Beutel, Tasche’ Entlehnung aus dem Germ. (ohne nähere Angaben) annimmt, als semantisch unwahrscheinlich abgelehnt. Geht man von germ. Herkunft des Wortes aus, so kann am ehesten eine Anknüpfung an nd. tasen ‘pflücken, rupfen’ versucht werden, so daß sich Verwandtschaft mit der unter ↗zausen (s. d.) dargestellten Wortgruppe ergäbe, vielleicht im Sinne von ‘aus Bastfasern geflochtener Behälter’. Vgl. de Vries Nl. 724. Taschenbuch n. ‘jährlich erscheinendes Buch unterhaltender und belehrender Art in Taschenformat, Almanach, Notizbuch’ (18. Jh.), ‘billiges Reihenbuch’ (19. Jh.), besonders ‘billiges broschiertes Buch in Taschenformat’, verbreitet seit Mitte des 20. Jhs. nach engl. pocketbook. Taschengeld n. ‘an nicht selbst Verdienende regelmäßig gezahlte Geldsumme für kleine persönliche Ausgaben’ (18. Jh.). Taschenmesser n. ‘kleines, in der Tasche zu tragendes, zusammenklappbares Messer’, spätmhd. taschenmeʒʒer. Taschenspieler m. ‘wer kleine Kunststücke vorführt, die besondere Fingerfertigkeit erfordern, Gaukler’ (Mitte 17. Jh.), nach der Wendung aus der Tasche spielen ‘aus einer scheinbar leeren Tasche allerhand Dinge hervorziehen’ (17. Jh.). Taschentuch n. ‘kleines, in der Tasche eines Kleidungsstücks oder in der Handtasche zu tragendes Tuch zum Naseputzen’ (Campe 1810). Täschner m. ‘Lederwarenhersteller’, spätmhd. tasch(e)ner.

Thesaurus

Synonymgruppe
Taschengeld  ●  Sackgeld  schweiz.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufbesserung Bundesfreiwilligendienst Essenspaket Flugticket Geldgeschenk Heimbewohner Kost Kürzung Logis Reisekosten Sparguthaben Süßigkeit Unterkunft Verpflegung abspeisen abzwacken aufbessern bemessen dazugeben dazuverdienen draufgehen gespart kürzen monatlich opfern spendieren wöchentlich zusammenkratzen zusammensparen zustecken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Taschengeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie bekommen im Jahr 2000 so viel Taschengeld wie nie zuvor.
Bild, 17.07.2000
So streitet man sich höchstens um die Erhöhung seines Taschengelds.
Der Tagesspiegel, 17.06.1997
Während ich krank war, hatte ich mein Taschengeld nicht ausgegeben.
Schlink, Bernhard: Der Vorleser, Zürich: Diogenes 1995, S. 44
Wenn jemand noch raucht, kommt er mit seinem Taschengeld nie aus.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 95
Aber über mein Taschengeld bitte ich höflichst doch selbst bestimmen zu dürfen.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 09.02.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Taschengeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taschengeld>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taschenfutter
Taschenformat
Taschenflasche
Taschenfeuerzeug
Taschenfeitel
Taschenkalender
Taschenkamm
Taschenklappe
Taschenkrebs
Taschenlampe