Taschenkrebs, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTa-schen-krebs (computergeneriert)
WortzerlegungTascheKrebs1
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

große, meist rotbraune Krabbe mit glattem Panzer und kräftigen Scheren

Thesaurus

Zoologie
Synonymgruppe
Krabbe · Taschenkrebs
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auster Hummer Schere

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Taschenkrebs‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt sind nur noch wenige Hundert Tiere jährlich in den Körben, dafür reichlich Taschenkrebse.
Die Zeit, 21.08.2008, Nr. 35
Und wenn sie ganz viel Glück hat, ist auch mal ein richtiger Taschenkrebs dabei!
Bild, 25.05.2005
Von schrägen Felsspalten fegten unzählige Taschenkrebse bei unserem Kommen beiseite, mit einem leichten, kribbeligen Geräusch.
Salomon, Ernst von: Der Fragebogen, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1961 [1951], S. 472
Ein Taschenkrebs schwebte auf seinen Spinnenbeinen schnell seitwärts und versteckte sich in einer Höhle.
Hausmann, Manfred: Abel mit der Mundharmonika. In: ders., Gesammelte Werke, Berlin: Fischer 1983 [1932], S. 184
Auch die Taschenkrebse zählen zu den Krabben und werden zu kalten und warmen Vorspeisen verarbeitet.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 340
Zitationshilfe
„Taschenkrebs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taschenkrebs>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taschenklappe
Taschenkamm
Taschenkalender
Taschengeld
Taschenfutter
Taschenlampe
Taschenlampenbatterie
Taschenlaterne
Taschenlexikon
Taschenmesser