Tasteninstrument, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTa-sten-in-stru-ment · Ta-sten-ins-tru-ment · Ta-sten-inst-ru-ment
WortzerlegungTasteInstrument
eWDG, 1976

Bedeutung

Musikinstrument mit Tasten

Thesaurus

Musik, Technik
Synonymgruppe
Tasteninstrument [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gitarre Harfe Komposition Laut Musik Sammlung Schlagzeug besaitet divers elektronisch historisch verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tasteninstrument‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Tasteninstrument hat neben der edlen Ausführung, der ungewöhnlichen Größe und dem klaren Klang auch musikhistorisch besonderen Rang.
Der Tagesspiegel, 23.09.2004
So wurde auch Musik für Tasteninstrumente auf verschiedenen Instrumenten gespielt.
Die Zeit, 03.05.1968, Nr. 18
In Bachs kunstvollen Klaviersuiten findet die barocke Musik für Tasteninstrumente ihr Ende.
Schneider, Günter: Musik der Meister - Meister der Musik, Gütersloh: Bertelsmann 1977, S. 86
Beim Stimmen von Tasteninstrumenten wird die Temperatur zumeist nach dem Gehör mit Hilfe der Schwebungen entwickelt.
o. A.: S. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 1390
Telemann besuchte das Gymnasium seiner Heimatstadt, spielte Geige, Flöte und verschiedene Tasteninstrumente und versuchte sich bereits mit 12 Jahren an einer Oper.
Fath, Rolf: Komponisten - T. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 3635
Zitationshilfe
„Tasteninstrument“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tasteninstrument>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tastengott
Tastenfeld
Tastendruck
Tastenanschlag
Tastenakrobat
Tastenkombination
Tastenkünstler
Tastenkürzel
Tastenlöwe
Tastenreihe