Tastenzauberer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tastenzauberers · Nominativ Plural: Tastenzauberer
WorttrennungTas-ten-zau-be-rer
WortzerlegungTasteZauberer
DWDS-Verweisartikel, 2018

Bedeutung

übertrieben
Synonym zu Pianist

Thesaurus

Musik
Synonymgruppe
Keyboarder · ↗Klavierkünstler · ↗Klaviersolist · ↗Klaviervirtuose · ↗Konzertpianist · ↗Tastenakrobat · ↗Tastenkünstler · Tastenvirtuose · Tastenzauberer  ●  Klimperer  abwertend · ↗Pianist  Hauptform · ↗Klavierspieler  ugs. · ↗Tastengott  ugs. · ↗Tastenlöwe  ugs.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Fortepiano · ↗Pianino · ↗Pianoforte  ●  ↗Klavier  ugs., Hauptform · ↗Klimperkasten  ugs. · ↗Piano  geh., Jargon
  • Klavier spielen · in die Tasten greifen  ●  in die Tasten hauen  ugs.
  • (der) Mann am Klavier · Paul Kuhn
  • Klimperer · Tastenquäler · schlechter Klavierspieler  ●  Tastenprügler  ironisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie machen bewusst, dass sich mit Rachmaninow ein Tastenzauberer am Werk war, der Pianistengenerationen geprägt hat.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.1999
Verantwortlich dafür waren die Hamburger Tastenzauberer Axel Zwingenberger und Vince Weber.
Süddeutsche Zeitung, 22.11.2001
Zitationshilfe
„Tastenzauberer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tastenzauberer>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tastentelephon
Tastentelefon
Tastenspiel
Tastensperre
Tastenschoner
Taster
Tastermotte
Tastfaden
Tastfunktion
Tasthaar