Taster, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tasters · Nominativ Plural: Taster
WorttrennungTas-ter
Wortzerlegungtasten-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Zoologie bei Borstenwürmern und Gliedertieren   am Kopf befindliches Tastwerkzeug
2.
Technik an bestimmten Maschinen   Vorrichtung, mit der etw. abgetastet wird
3.
Technik mit einer Tastatur zu bedienende Maschine
4.
fachsprachlich jmd., der einen Taster bedient
5.
tastenartiger Druckknopf, Drucktaste o. Ä.
6.
Technik einem Zirkel ähnliches Werkzeug zum Messen bes. von Außen- und Innendurchmessern
7.
Technik Messfühler

Thesaurus

Synonymgruppe
Fühler · Taster
Synonymgruppe
Druckschalter · ↗Knopf · ↗Schalter · Taste · Taster
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Kippschalter · ↗Kreuzschalter · ↗Umschalter · ↗Wechselschalter
  • Direktwahl-Taste · Kurzwahl-Taste
  • Extra-Schalter · Extra-Taste · Extraknopf · Zusatzknopf · Zusatzschalter · Zusatztaste
  • Stromstoßrelais · Stromstoßschalter
  • Druckluftschütz · pneumatisches Schütz
  • Drehknopf
  • Ein-/Ausschalter · Ein-/Ausschaltknopf · Power-Taste
  • Cursortaste · ↗Pfeiltaste
  • Eingabetaste · Rückführtaste mit Zeilenschaltung · ↗Zeilenschalter  ●  ↗Return  engl.
  • Backspace · Rücklöschtaste · Rückschritttaste · ↗Rücktaste
  • R-Taste · Rückfragetaste
  • Datentaste  ●  Modemtaste  ugs.
  • Anforderungsknopf · Bettelknopf
  • Button  engl., Jargon · ↗Schaltfläche  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bedienung Drehknopf Frontseite Helligkeit LC-Display Rändelrad Schalter angeordnet bedienen separat zugänglich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Taster‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind logisch aufgebaut, jedoch durch die unergonomisch angeordneten Taster schlecht bedienbar.
C't, 1999, Nr. 8
Sobald dies geschehen ist, werden die Taster, meist abwechselnd, bis sie gefüllt sind, in den Tropfen getaucht.
Buddenbrock, Wolfgang von: Das Liebesleben der Tiere, Bonn: Athenäum 1953, S. 141
Bei den Tastern erhält man von vornherein ein digitales Signal, gedrückt oder nicht gedrückt.
Die Zeit, 30.03.2006, Nr. 14
Besonders die Haare der behaarten Raupen sind fein organisierte Taster.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 294
Sie besteht beim Maikäfer ebenfalls aus einer festen Platte und trägt kleine Taster.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 5
Zitationshilfe
„Taster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taster>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tastenzauberer
Tastentelephon
Tastentelefon
Tastenspiel
Tastensperre
Tastermotte
Tastfaden
Tastfunktion
Tasthaar
Tastiera