Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tastversuch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tastversuch(e)s · Nominativ Plural: Tastversuche
Aussprache 
Worttrennung Tast-ver-such
Wortzerlegung tasten Versuch
eWDG

Bedeutung

schüchterner Versuch
Beispiel:
seine Aufzeichnungen waren zunächst nur Tastversuche, sich mit dem Problem auseinanderzusetzen

Verwendungsbeispiele für ›Tastversuch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erwidert wurden diese Tastversuche aber erst in der nachstalinistischen Zeit. [Die Zeit, 30.01.1967, Nr. 05]
Tastversuche haben zwar weitere Aufklärung gebracht, erlauben aber keine endgültige Entscheidung. [Rehm, Gallus: Einige Gesichtspunkte zur Vermeidung von Korrosionsschäden. In: Vorträge auf dem Betontag 1971, [Wiesbaden]: [Deutscher Beton-Verein e.V.] 1971, S. 85]
Er selbst versteht das Stück als ersten Tastversuch hin zur traditionsschweren Streichquartettgattung. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.1999]
Damals in Berlin zeigte er bescheidenste Ansätze bei journalistischen Tastversuchen. [Boy-Ed, Ida: Wenn man zurückdenkt. In: Lehmstedt, Mark (Hg.), Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1975], S. 2312]
Manchmal weiß bei uns die rechte Hand nicht, was die extreme Rechte tut “, ironisierte Ronald Reagan kürzlich die Tastversuche seiner hundert Tage alten Regierung. [Die Zeit, 01.05.1981, Nr. 19]
Zitationshilfe
„Tastversuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tastversuch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tastvermögen
Taststachel
Tastsinnesorgan
Tastsinn
Tastorgan
Tastzirkel
Tat
Tatami
Tatar
Tatarbeefsteak