Tatarenmeldung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tatarenmeldung · Nominativ Plural: Tatarenmeldungen
Worttrennung Ta-ta-ren-mel-dung
Wortzerlegung Tatar2Meldung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltend nicht sehr glaubhafte (Schreckens-)‍Nachricht

Verwendungsbeispiele für ›Tatarenmeldung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es geht ja allen schlecht, aus allen Gauen hört man Tatarenmeldungen.
Der Tagesspiegel, 13.04.2002
Die Modalitäten sollten unaufgeregt besprochen werden, aber noch ist die Zeit der Tatarenmeldungen nicht vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 20.05.1999
Bei näherem Zusehen entpuppt sich das VNG-Lamento freilich als Tatarenmeldung.
Die Zeit, 01.11.1991, Nr. 45
Die Stimmung im Kanzleramt schwankt ständig, manchmal stündlich, je nach der letzten Tatarenmeldung.
Der Spiegel, 17.11.1986
Die "Tatarenmeldungen über ein Milliardendefizit" in der Pflegekasse hätten sich damit erledigt, sagte die Sprecherin.
Die Welt, 21.02.2005
Zitationshilfe
„Tatarenmeldung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tatarenmeldung>, abgerufen am 13.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tatare
Tatarbeefsteak
Tatar
Tatami
Tat
Tatarennachricht
Tatarensauce
Tatarensoße
tatarisch
tatauieren