Tatsachenreihe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTat-sa-chen-rei-he

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Tatsachenreihe, die jetzt mit dem Namen »Elbe« etikettiert ist, hat hier einen so großen Rahmen eingenommen, daß ich davon zunächst sprechen möchte.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4183
Aber diese galt mir nur als eine in der Natur vorhandene sinnenfällige Tatsachenreihe.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 299
Zitationshilfe
„Tatsachenreihe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tatsachenreihe>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tatsachenmaterial
tatsachengetreu
Tatsachenfeststellung
Tatsachenermittlung
Tatsachenentscheidung
Tatsachenroman
Tatsachensinn
tatsachentreu
tatsächlich
Tatsächlichkeit