Tatverdächtige, die oder der

Grammatik Substantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Tatverdächtigen · Nominativ Plural: Tatverdächtige(n)
Mit Pluralendung ‑n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Tatverdächtigen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einzelne Tatverdächtige.
Aussprache  [ˈtaːtfɛɐ̯ˌdɛçtɪgə]
Worttrennung Tat-ver-däch-ti-ge
Grundform tatverdächtig
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Person, die in Verdacht steht, eine Straftat begangen zu haben; im strafrechtlichen Sinne eine Person, gegen die ein Anfangsverdacht besteht und gegen die noch kein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: der, die flüchtige, geständige Tatverdächtige; der, die 17-jährige, 18-jährige [usw.] Tatverdächtige
als Akkusativobjekt: einen Tatverdächtigen, eine Tatverdächtige ermitteln, fassen, festnehmen, identifizieren, verhaften, verhören, vernehmen
mit Prädikativ: der, die Tatverdächtige ist vorbestraft
als Aktivsubjekt: der, die Tatverdächtige flüchtet, gesteht, legt [ein Geständnis] ab, sagt aus, schweigt, sitzt [in Untersuchungshaft], streitet etw. ab
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Tatverdächtige in einem Fall
als Genitivattribut: ein Phantombild eines, einer Tatverdächtigen
Beispiele:
Der Anteil weiblicher Tatverdächtiger in Mordverfahren liegt bei rund 15 Prozent, ihr Anteil an Giftmorden ist jedoch fast sechsmal so hoch. [Die Zeit, 04.12.2013]
Ein dritter, zunächst ebenfalls Tatverdächtiger musste bereits wieder auf freien Fuß gesetzt werden, weil sich der Tatverdacht gegen ihn nicht bestätigte. [Die Welt, 01.03.2019]
Die Tatverdächtige ließ sich widerstandslos festnehmen. [Bild am Sonntag, 20.01.2008]
Unter den rund ein Dutzend Befragten befinden sich die beiden Bergführer; sie seien aber nach wie vor nur Auskunftspersonen, jedoch »keine Tatverdächtigen oder gar Beschuldigten«. [Neue Zürcher Zeitung, 27.07.2007]
Die Bonner Staatsanwaltschaft hatte insgesamt fünf der schweren passiven beziehungsweise der aktiven Bestechung Tatverdächtige angeklagt[…] […] [Der Spiegel, 13.05.1959]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Tatverdächtige‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tatverdächtige‹.

Zitationshilfe
„Tatverdächtige“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tatverd%C3%A4chtige>, abgerufen am 27.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tatverdächtig
Tatverdacht
tatütata
Tatumstand
tattrig
Tatvorwurf
Tatwaffe
Tatze
Tatzeit
Tatzeitpunkt