Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Tauglichkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTaug-lich-keit (computergeneriert)
Wortzerlegungtauglich-keit
Wortbildung mit ›Tauglichkeit‹ als Erstglied: ↗Tauglichkeitsprüfung · ↗Tauglichkeitsuntersuchung  ·  mit ›Tauglichkeit‹ als Letztglied: ↗Alltagstauglichkeit · ↗Ehetauglichkeit · ↗Fahrtauglichkeit · ↗Flugtauglichkeit · ↗Massentauglichkeit · ↗Verkehrstauglichkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Anwendbarkeit · ↗Brauchbarkeit · ↗Eignung · ↗Einsetzbarkeit · ↗Praktikabilität · Tauglichkeit · ↗Zweckmäßigkeit  ●  ↗Opportunität  geh.
Synonymgruppe
Befähigung · ↗Eignung · ↗Fähigkeit · ↗Kompetenz · ↗Potential · ↗Potenzial · ↗Profil · ↗Qualifikation · Tauglichkeit · ↗Vermögen  ●  ↗Kompetenzprofil  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • (sich) für etwas eignen · für etwas geeignet sein

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beweis Erreichung Gebrauch Mietsache Minderung Nachweis Salzstock Zweifel abklopfen absprechen anzweifeln attestieren aufheben bedingt bescheinigen beschränkt beweisen bezweifeln erkunden erproben gesundheitlich körperlich mindern nachweisen prinzipiell prüfen testen untersuchen zweifeln überprüfen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tauglichkeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber diese Lehre wird ihre Tauglichkeit in jedem einzelnen Fall neu beweisen müssen.
Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23
Trotzdem wird die Tauglichkeit eines Druckers für das Drucken mit Recyclingpapier zunehmend zu einem Argument.
C't, 2001, Nr. 7
Die Tauglichkeit Elly Brands aber erwies sich als außerordentlich, als auffallend, als ungebührlich.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 762
Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit kommt nicht in Betracht.
o. A.: Bürgerliches Gesetzbuch. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit kommt nicht in Betracht.
Zimmermann, Theo: Der praktische Rechtsberater, Gütersloh: Bertelsmann [1968] [1957], S. 42
Zitationshilfe
„Tauglichkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tauglichkeit>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tauglich
Taugenichts
taugen
Taufzeuge
Taufwasser
Tauglichkeitsprüfung
Tauglichkeitsuntersuchung
tauig
Taukreuz
Taumel