Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tauschgeschäft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tauschgeschäft(e)s · Nominativ Plural: Tauschgeschäfte
Aussprache 
Worttrennung Tausch-ge-schäft
Wortzerlegung tauschen Geschäft
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Tauschhandel (2)
Beispiel:
ein Tauschgeschäft mit etw. machen

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Tauschgeschäft · Tauschhandel  ●  Barter-Handel  fachspr. · geldloser Handel  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen
  • als (kleines) Dankeschön · als Ausgleich (für) · als Gegendienst · als Gegengabe · als Gegenleistung · als Kompensation (für) · im Gegenzug (für) · zum Ausgleich  ●  dafür ugs.

Typische Verbindungen zu ›Tauschgeschäft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tauschgeschäft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tauschgeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es sollte ein Verkauf stattfinden und es kam ein Tauschgeschäft zustande. [Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 10.03.1921]
Nein, das ist ein Tauschgeschäft, denn das erwarte ich zu einem anderen Zeitpunkt auch von ihm! [Die Zeit, 24.06.1977, Nr. 26]
Wo aber Entscheidungen gefällt wurden, da geschah dies oft auf der Basis unschöner Tauschgeschäfte. [Die Zeit, 10.02.1969, Nr. 06]
Gibt es aber wirklich Alternativen zu dem ursprünglich ausgetüftelten Tauschgeschäft? [Süddeutsche Zeitung, 08.01.2003]
Bei jedem Tauschgeschäft, bei jedem gezahlten Lohn, bei jeder wirtschaftlichen Institution wird gefragt, ob sie gerecht seien. [Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 68]
Zitationshilfe
„Tauschgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tauschgesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tauschgerechtigkeit
Tauschgebot
Tauscherei
Tauschbörse
Tauschbeziehung
Tauschgesellschaft
Tauschgut
Tauschhandel
Tauschierarbeit
Tauschmittel