Taxichauffeur, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTa-xi-chauf-feur
WortzerlegungTaxiChauffeur
eWDG, 1976

Bedeutung

veraltend Taxifahrer

Thesaurus

Synonymgruppe
Taxichauffeur · ↗Taxifahrer  ●  ↗Taxler  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Busfahrer Kellner

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Taxichauffeur‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein Taxichauffeur hat mir versichert, er sei überhaupt nicht abergläubisch.
Die Zeit, 17.12.2012, Nr. 51
Sie hatte den Taxichauffeur gebeten, seinen Wagen umzusetzen, da er ihr Auto blockiert hatte.
Süddeutsche Zeitung, 09.09.2000
Von diesem Dilemma haben wir dem Taxichauffeur, der uns nach fünf Stunden heimfuhr, lieber nichts erzählt.
Die Welt, 24.01.2000
Einmal bei einer Verknäuelung sah ich ängstlich auf den neben mir haltenden Taxichauffeur, wie der es wohl machen würde.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1937. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1937], S. 23
Du gibst dich in die Hände jedes Taxichauffeurs, Fahrstuhlführers, Arztes, Chirurgen, Rechtsanwalts.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 398
Zitationshilfe
„Taxichauffeur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taxichauffeur>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taxi
taxen
Taxe
Taxator
taxativ
Taxidermie
Taxidermist
Taxidroschke
taxierbar
taxieren