Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Taxichauffeur, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ta-xi-chauf-feur
Wortzerlegung Taxi Chauffeur
eWDG

Bedeutung

veraltend Taxifahrer

Thesaurus

Synonymgruppe
Taxichauffeur · Taxifahrer  ●  Taxler  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Taxichauffeur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Taxichauffeur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Taxichauffeur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mein Taxichauffeur hat mir versichert, er sei überhaupt nicht abergläubisch. [Die Zeit, 17.12.2012, Nr. 51]
Dort sehen sich jetzt manche genötigt, als Taxichauffeure das Gehalt aufzubessern. [Die Zeit, 15.12.1999, Nr. 50]
Der Taxichauffeur, mit dem man über moderne Literatur diskutieren kann, ist sprichwörtlich geworden. [Die Zeit, 14.06.1963, Nr. 24]
Unser Taxichauffeur erweist sich schon nach den ersten Metern in seinem klapprigen Wagen als unser Mann. [Die Zeit, 07.06.1956, Nr. 23]
Sie hatte den Taxichauffeur gebeten, seinen Wagen umzusetzen, da er ihr Auto blockiert hatte. [Süddeutsche Zeitung, 09.09.2000]
Zitationshilfe
„Taxichauffeur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Taxichauffeur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Taxi
Taxe
Taxator
Taxation
Taxamt
Taxidermie
Taxidermist
Taxidroschke
Taxierer
Taxierung