Technologiesektor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Technologiesektors · Nominativ Plural: Technologiesektoren
Aussprache
WorttrennungTech-no-lo-gie-sek-tor
WortzerlegungTechnologieSektor
DWDS-Vollartikel, 2019

Bedeutungen

1.
allgemeiner Börsensegment der Technologiewerte; Wirtschaftsbereich der Technologieunternehmen
Grammatik: Plural selten
Beispiele:
Unter Druck gerieten nach negativen Nachrichten aus dem Technologiesektor die Titel von Infineon, Siemens und Epcos. [Berliner Zeitung, 04.02.2005]
Microsoft, aber auch Apple und Cisco sind Beispiele dafür, wie vielfältig der Technologiesektor inzwischen ist. [Welt am Sonntag, 02.12.2018, Nr. 48]
Die gedrückte Stimmung, die in Teilen des Sekundärmarktes für Unternehmensanleihen herrscht, hat sich weiter verschlechtert. Besonders betroffen sind die Telekom- und Technologiesektoren, aber auch der Autosektor ist unter Druck. [Neue Zürcher Zeitung, 10.09.2001]
Der Technologiesektor hat die Wirtschaft nach oben geführt, jetzt treibt der Technologiesektor die Wirtschaft auch nach unten. [Die Zeit, 08.11.2000, Nr. 45]
Bevor der nächste Pentagon-Etat vorgelegt wird, ist der Entwicklung einer bündigen Verteidigungsstrategie, welche die Revolution auf dem Technologiesektor berücksichtigt […], absoluter Vorrang einzuräumen. [Der Spiegel, 04.03.1985, Nr. 10]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: den Technologiesektor beflügeln, belasten, stärken
als Genitivattribut: die Erholung, Schwäche, Entwicklung, Gewichtung des Technologiesektors
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Schwäche, Kursgewinne, Kursverluste, der Trend, die Stimmung im Technologiesektor
2.
spezieller einzelner Bereich innerhalb des Technologiesektors (1)
Beispiele:
[…] obwohl […] Deutschland und Frankreich Einspeisetarife für Strom aus Solaranlagen gesetzlich festgelegt haben, sind in beiden Ländern die Patentanmeldungen in diesem Technologiesektor nicht zahlreicher als in Japan oder den USA. [Neue Zürcher Zeitung, 01.10.2010]
Dass […] China selbst einmal geistiges Eigentum schützt, sobald das Land in einem Technologiesektor einen Vorsprung erzielt hat, liegt auf der Hand und zeichnet sich längst ab, ein Blick auf die steigende Zahl von Patentanmeldungen genügt. [Neue Zürcher Zeitung, 25.03.2008]
Derzeit müsse das Forschungszentrum von den Informationstechnologien (IT) leben, betonte Gornik, wobei den Embedded Systems das höchste Marktpotenzial in diesem Technologiesektor zugemessen wird. [Der Standard, 23.10.2003]
Die Umsatz- und Beschäftigungsdynamik vieler Technologiesektoren in Nordrhein-Westfalen war in den vergangenen Jahren höher als im übrigen Deutschland. [Süddeutsche Zeitung, 07.02.2002]
Vor allem im Fachbereich Bauwesen, aber auch in anderen Technologiesektoren dürfte es in den nächsten Jahren in der Schweiz zu einem […] Nachwuchsnotstand kommen[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 23.04.2001]

Typische Verbindungen zu ›Technologiesektor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aktie Anleger Aufschwung Barometer Erholung Gewichtung Gewinnmitnahme Gewinnwarnung Kursgewinn Kursverlust Nachricht Schwäche Stimmung Titel Wert anführen anziehen beeinflussen beflügeln begrenzen belasten gebeutelt gesamt konzentrieren leiden profitieren schwach verbuchen zulegen Übergewichtung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Technologiesektor‹.

Zitationshilfe
„Technologiesektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Technologiesektor>, abgerufen am 29.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
technologiepolitisch
Technologiepolitik
Technologiepark
technologieorientiert
Technologiemanagement
Technologietitel
Technologietransfer
Technologieunternehmen
Technologiewelle
Technologiewert