Teerfleck, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTeer-fleck
WortzerlegungTeerFleck1
eWDG, 1976

Bedeutung

durch Berührung mit Teer entstandener Schmutzfleck

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Teerflecke haben die Eigenschaft, sich innerhalb kurzer Zeit in den Lack einzufressen, und können dann nicht mehr vollkommen entfernt werden.
o. A.: Betriebsanleitung, Wolfsburg: Volkswagenwerk AG 1961, S. 42
Jetzt geht man zur Bürst- und Trockenanlage der meerfeuchten Füße wegen, zum Benzinfläschchen für die Teerflecke.
Die Zeit, 29.09.1967, Nr. 39
Zitationshilfe
„Teerfleck“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teerfleck>, abgerufen am 13.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teerfaß
Teerfarbstoff
Teerfarbe
teeren
Teerdecke
Teerflecken
Teergeruch
teergetränkt
teerhaltig
teerig