Teetrinker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTee-trin-ker (computergeneriert)
WortzerlegungTee1Trinker

Typische Verbindungen
computergeneriert

begeistert leidenschaftlich passioniert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teetrinker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich gönnte sich der Teetrinker ausnahmsweise mehr als nur ein Bier.
Die Welt, 02.05.2005
Die günstigen Preise bringen Teetrinker nicht dazu, in Scharen zu Kaffee überzulaufen.
Süddeutsche Zeitung, 23.12.2004
Eine zweite Zuckersubvention zugunsten der britischen Teetrinker folgte zu Beginn dieses Jahres.
Die Zeit, 07.03.1975, Nr. 11
Aus der Teppichfolge besitzt die Stiftung auch noch den "Teetrinker".
Bild, 10.05.2000
Denn auch die Engländer sind erst im Laufe der letzten Jahrzehnte so fanatische Teetrinker geworden.
Reklame-Praxis, 1926, Nr. 1, Bd. 3
Zitationshilfe
„Teetrinker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teetrinker>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teetisch
Teetasse
Teestunde
Teestube
Teestrauch
Teewagen
Teewasser
Teewurst
Teezeremonie
Tef