Teezeremonie

WorttrennungTee-ze-re-mo-nie (computergeneriert)
WortzerlegungTee1Zeremonie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bes. in China und Japan   Zeremonie des Zubereitens und Trinkens von Tee

Typische Verbindungen
computergeneriert

Blumenstecken Kalligraphie chinesisch japanisch ostfriesisch teilnehmen traditionell zelebrieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teezeremonie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zeit für eine Teezeremonie nimmt man sich hier nur selten.
Die Welt, 01.04.2005
Viele Jahre dauere es, so höre ich, diese Teezeremonie richtig zu erlernen.
Die Zeit, 03.04.1970, Nr. 14
Er soll die japanische Teezeremonie verstehen und die freie Rede beherrschen.
Süddeutsche Zeitung, 24.04.2004
Gestern Nachmittag lud Otto noch Freunde zu einer ostfriesischen Teezeremonie zu sich nach Hause ein.
Bild, 23.07.2002
Die Riten der Teezeremonie schrieben die Gestaltung des Teegartens vor, der vermutlich um 1400 in Japan erscheint und seinen Ursprung in China hatte.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 1298
Zitationshilfe
„Teezeremonie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teezeremonie>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teewurst
Teewasser
Teewagen
Teetrinker
Teetisch
Tef
Teff
Tefillin
Teflon
teflonbeschichtet