Teilleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTeil-leis-tung (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft das Erfüllen eines Teils einer Verbindlichkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

erbracht erbringen monatlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilleistung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Lehrer wissen dann genau, welche Teilleistungen nach welchen Standards zu bewerten sind.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.2003
Eine ständige staatliche Kontrolle der jeweiligen Teilleistungen auf preiswertere Baulösungen sei nicht vorgesehen, hieß es dort.
Süddeutsche Zeitung, 23.02.1995
Das gilt für die von ihm vertragsmäßig erbrachten Teilleistungen und Lieferungen von Material oder Bauteilen.
Die Welt, 02.05.2000
Die Ministerin lehnt es aber ab, Teilleistungen aus dem Hartz-Bildungspaket in bar auszuzahlen.
Die Zeit, 28.06.2011 (online)
Die noch geltende Exklusivlizenz für Briefe bis 100 Gramm umfasse alle Teilleistungen.
Der Tagesspiegel, 04.11.2004
Zitationshilfe
„Teilleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teilleistung>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilkultur
Teilkraft
Teilkostenrechnung
Teilkosten
Teilkonzern
Teillösung
Teilmarkt
teilmechanisieren
Teilmechanisierung
Teilmenge