Teilmarkt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Teilmarkt(e)s · Nominativ Plural: Teilmärkte
WorttrennungTeil-markt (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Marktsegment  ●  Teilmarkt  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abgrenzung Analyse Anbieter Eigentumswohnung Regulierung Stahlindustrie Stellung Telekommunikation Wettbewerb abgeschottet attraktiv ausgleichen bestimmt dominieren einzeln entlassen erobern interessant jeweilig konzentrieren lokal lukrativ regional relevant umsatzstark unterscheiden unterschiedlich verschieden wachsend wichtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilmarkt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manchmal reagiert ein Teilmarkt auch schneller als andere auf bestimmte Entwicklungen.
Die Zeit, 31.03.2008, Nr. 14
Die Entwicklung der sektoralen Teilmärkte zeigt sich im Jahr 2003 uneinheitlich.
Süddeutsche Zeitung, 19.09.2003
Er enthält Ergebnisse und Analysen für einzelne Regionen des Landes und Teilmärkte.
Bild, 20.01.2004
Deshalb könne von einem funktionierenden Wettbewerb auf diesem Teilmarkt keine Rede sein.
Der Tagesspiegel, 21.02.2001
Analysten bescheinigen diesem Teilmarkt für die kommenden Jahre beachtliche Zuwachsraten.
Die Welt, 21.10.1999
Zitationshilfe
„Teilmarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teilmarkt>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teillösung
Teilleistung
Teilkultur
Teilkraft
Teilkostenrechnung
teilmechanisieren
Teilmechanisierung
Teilmenge
Teilmobilisierung
teilmöbliert