Teilnehmerfeld, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTeil-neh-mer-feld
WortzerlegungTeilnehmerFeld
eWDG, 1976

Bedeutung

Sport Gesamtheit aller in einem Wettkampf in einer Disziplin konkurrierenden Sportler
Beispiel:
der Sieger im 800-m-Lauf hat das gesamte Teilnehmerfeld um zehn Sekunden distanziert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufstockung Europameisterschaft Reduzierung Spitz Turnier WM Zusammensetzung achtköpfig anführen angeführt attraktiv aufstocken ausgeglichen besetzen besetzt erlesen erstklassig exklusiv halbieren hochkarätig hochklassig illuster komplett komplettieren qualifizieren reduzieren rutschen umfassend vergrößern überschaubar

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilnehmerfeld‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dafür, für ein gutes Teilnehmerfeld, tut Berger so gut wie alles.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2004
Das Teilnehmerfeld ist zweifellos weniger attraktiv als in früheren Jahren.
Der Tagesspiegel, 09.01.1998
Das Teilnehmerfeld ist sogar besser als bei der letzten WM.
Bild, 17.12.1997
Um das Teilnehmerfeld überschaubar zu halten, wurden ältere Drucker aus dem Test herausgenommen.
C't, 1998, Nr. 24
In Österreich war sie nur dank einer Wildcard ins Teilnehmerfeld gerutscht.
Die Zeit, 13.10.2013 (online)
Zitationshilfe
„Teilnehmerfeld“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teilnehmerfeld>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilnehmerbetrieb
Teilnehmer
teilnehmen
teilnahmsvoll
Teilnahmslosigkeit
Teilnehmerhauptanschluß
Teilnehmerkreis
Teilnehmerland
Teilnehmerliste
Teilnehmerschwund