Teilnehmerkreis, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Teil-neh-mer-kreis
eWDG, 1976

Bedeutung

Gesamtheit der Personen, die an etw. beteiligt sind
Beispiel:
der Teilnehmerkreis der Konferenz ließ erkennen, welche Probleme auf ihr erörtert wurden

Typische Verbindungen zu ›Teilnehmerkreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilnehmerkreis‹.

Verwendungsbeispiele für ›Teilnehmerkreis‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch gilt das Angebot jedoch nur für einen begrenzten Teilnehmerkreis.
C't, 1999, Nr. 1
Über die weitere bedeutende Frage des Teilnehmerkreises scheint eine Übereinstimmung bereits erreicht worden zu sein.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Der M. verfügte über ein Sonderfernsprechnetz, dessen Teilnehmerkreis durch eine Anordnung des Vorsitzenden des M. vom 15.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 2822
Über Teilnahmevoraussetzungen, Teilnehmerkreis und Ausbildungsinhalte liegen keine näheren Informationen vor.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 642
Zum Unterschied von allen übrigen Wirtschaftsgesellschaften ist der Teilnehmerkreis der Genossenschaften offen.
Back, J. M.: Genossenschaften im Wirtschaftsleben. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2291
Zitationshilfe
„Teilnehmerkreis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teilnehmerkreis>, abgerufen am 25.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilnehmerin
Teilnehmerhauptanschluss
Teilnehmerfeld
Teilnehmerbetrieb
Teilnehmer
Teilnehmerland
Teilnehmerliste
Teilnehmerschwund
Teilnehmerstaat
Teilnehmersystem