Teilrente, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Teilrente · Nominativ Plural: Teilrenten
WorttrennungTeil-ren-te
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
(Form der) Altersrente, bei der der Empfänger nur einen Teil der vollen Rente bezieht und dafür noch mit einer verringerten Stundenzahl weiter in seinem Beruf arbeitet
2.
in der Unfallversicherung   Teil der vollen Rente, die jmd. wegen einer durch Unfall bedingten Minderung seiner Erwerbsfähigkeit bekommt

Typische Verbindungen zu ›Teilrente‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Altersteilzeit Bezug Einführung Kombination Lebensjahr Teilzeitarbeit beziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilrente‹.

Verwendungsbeispiele für ›Teilrente‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von diesem Jahr an wird eine stark verringerte Teilrente gezahlt.
Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22
Wer diese Grenze überschreitet, bekommt dann nur noch eine Teilrente.
Die Welt, 10.04.2006
Von den 18 Millionen Rentnern beziehen gerade mal 32000 Teilrenten.
Der Tagesspiegel, 11.04.2005
Die 1992 beschlossene Teilrente haben bisher nur 3233 Arbeitnehmer beantragt.
Bild, 17.07.1998
Die hälftige Teilrente beträgt 1000 DM, die Zweidrittelteilrente 1334 DM.
Süddeutsche Zeitung, 08.06.1996
Zitationshilfe
„Teilrente“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teilrente>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilregion
Teilraum
Teilprozeß
Teilprothese
Teilprojekt
Teilrepublik
Teilresultat
Teilrevision
Teilrückzug
teils