Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Teilzeitkraft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Teilzeitkraft · Nominativ Plural: Teilzeitkräfte
Worttrennung Teil-zeit-kraft
Wortzerlegung Teilzeit Kraft

Thesaurus

Synonymgruppe
Teilzeitangestellter · Teilzeitarbeiter · Teilzeitarbeitnehmer · Teilzeitbeschäftigter · Teilzeitkraft · in Teilzeit (arbeitend/beschäftigt) · keine volle Stelle (haben)
Assoziationen
Synonymgruppe
(in) Teilzeit Arbeitender · Teilzeitangestellter · Teilzeitarbeiter · Teilzeitbeschäftigter · Teilzeiter · Teilzeitkraft · Teilzeitmitarbeiter
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Teilzeitkraft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teilzeitkraft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Teilzeitkraft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und schon heute arbeitet eine wachsende Zahl von angestellten Teilzeitkräften nebenher noch selbständig. [Die Zeit, 14.02.1997, Nr. 8]
Die »weibliche Teilzeitkraft« arbeitet oft kaum weniger als ein Mann. [Die Zeit, 23.11.1984, Nr. 48]
Überall war man mit den vorhandenen Teilzeitkräften sogar betont zufrieden. [Die Zeit, 30.03.1962, Nr. 13]
Von ehemals sieben Angestellten ist nur noch eine Teilzeitkraft übrig geblieben. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2003]
Seit 1997 stieg die Zahl der Teilzeitkräfte erheblich, und so wird sie nun erneut deutlich steigen. [Süddeutsche Zeitung, 19.02.2003]
Zitationshilfe
„Teilzeitkraft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teilzeitkraft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teilzeitjob
Teilzeitbeschäftigung
Teilzeitbeschäftigte
Teilzeitarbeitsplatz
Teilzeitarbeiter
Teilzeitmitarbeiter
Teilzeitparlamentarier
Teilzeitschule
Teilzeitstelle
Teilzieher