Telefonanruf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Te-le-fon-an-ruf
Wortzerlegung TelefonAnruf
Ungültige Schreibung Telephonanruf
eWDG

Bedeutung

Anruf mittels Telefon
Beispiel:
einen Telefonanruf bekommen

Thesaurus

Synonymgruppe
Anruf · Telefonanruf · ↗Telefonat · ↗Telefongespräch · telefonischer Kontakt  ●  Telefon  schweiz. · fernmündliches Gespräch  veraltet · telefonischer Anruf  ugs., scherzhaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Telefonanruf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Telefonanruf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Telefonanruf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das stellt sich erst später bei einem hochnotpeinlichen Telefonanruf heraus.
Süddeutsche Zeitung, 08.09.2004
Die bestellt am nächsten Tag ein Telephonanruf in die „Ufa“.
Die Zeit, 29.04.1960, Nr. 18
Er flüstert nicht mit seinem Nachbarn und verzichtet darauf, im Hause des Gastgebers zu telefonieren oder selbst Telefonanrufe zu empfangen.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 57
An manchen Tagen wurde Schindel, kaum daß er sich hinter seinem Schreibtisch niedergelassen hatte, durch einen Telefonanruf hochgehetzt.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 402
Eine eigens installierte Computerzählstelle registriert die Endziffern der Telefonanrufe, die vorab einer bestimmten Antwort zugeordnet wurden.
o. A. [nig]: TED. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Telefonanruf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telefonanruf>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonanlage
Telefonanbieter
Telefonaktion
Telefon
Telefaxnummer
Telefonansagedienst
Telefonanschluss
Telefonapparat
Telefonat
Telefonauftragsdienst