Telefonauskunftsdienst, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTe-le-fon-aus-kunfts-dienst
WortzerlegungTelefonAuskunftsdienst
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Einrichtung einer Telefongesellschaft, die auf Anfragen (und gegen Bezahlung) Auskünfte über gewünschte Telefonnummern, Telefongebühren o. Ä. erteilt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Telefonauskunft (11880) antwortet jetzt auch auf türkisch - als erster deutscher Telefonauskunftsdienst.
Bild, 12.02.1999
Der Telefonauskunftsdienst will sein Geschäftsmodell in diejenigen europäischen Länder exportieren, in denen die Deregulierung weit genug gediehen ist und es genügend Einwohner gibt.
Süddeutsche Zeitung, 23.07.2004
Die deutschen Anbieter von Telefonauskunftsdiensten verklagen sich gegenseitig, lassen hier eine Werbekampagne stoppen oder beantragen dort eine einstweilige Verfügung gegen den Konkurrenten.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2002
Wartezeiten gleich Null wollten sie garantieren, wenn der Markt für Telefonauskunftsdienste am 1. Oktober für den freien Wettbewerb geöffnet wird.
Der Tagesspiegel, 30.09.1997
Frankfurt / Main - "Hier werden Sie geholfen", wirbt TV-Star Verona Feldbusch für den Telefonauskunftsdienst Telegate im Fernsehen.
Die Welt, 23.04.1999
Zitationshilfe
„Telefonauskunftsdienst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telefonauskunftsdienst>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonauskunft
Telefonauftragsdienst
Telefonat
Telefonapparat
Telefonanschluß
Telefonbanking
Telefonbeantworter
Telefonbieter
Telefonbuch
Telefondienst