Telefongesellschaft

WorttrennungTe-le-fon-ge-sell-schaft
WortzerlegungTelefonGesellschaft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesellschaft, die ein Telefonnetz betreibt und telefonische Dienstleistungen anbietet

Thesaurus

Synonymgruppe
Telefongesellschaft  ●  ↗Fernmeldedienstanbieter  schweiz. · Telko  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

AT Ferngespräch Marburger Netzvorwahl Ortsgespräch Ortsnetz Preiskampf Privatisierung Teilprivatisierung Tele alternativ australisch drittgroß finnisch halbstaatlich hochverschuldet konkurrierend lokal netzunabhängig niederländisch norwegisch privat privatisieren privatisiert regional spanisch staatlich ungarisch viertgrößt zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Telefongesellschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber er hatte es nicht lassen können, sich bei der Telefongesellschaft zu erkundigen.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 324
In den nächsten Monaten stünden nur noch wenige Emissionen der Telefongesellschaften an.
Die Welt, 02.10.2000
Spätestens dann wird für die Telefongesellschaften aus dem Spiel Ernst.
Der Tagesspiegel, 29.10.1996
Als er hier ankam, wartete ich schon mit dem Ausweis der Telefongesellschaft.
Cotton, Jerry [d.i. Hober, Heinz Werner]: Die Killer sind unter uns, Bergisch Gladbach: Bastei [1971] [1956], S. 17
Unsere Telefongesellschaft ist von privaten Absichten besessen und zieht es vor, daß wir ihre Dienste benutzen, statt ihr böse zu sein.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 392
Zitationshilfe
„Telefongesellschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telefongesellschaft>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefongehäuse
Telefongebühr
Telefongebimmel
Telefongabel
Telefonfräulein
Telefongespräch
Telefonglocke
Telefonhandel
Telefonhäuschen
Telefonhörer