Telefoniererei, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTe-le-fo-nie-re-rei
Wortzerlegungtelefonieren-erei

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gros der Unternehmen setze nicht mehr auf monotone Telefoniererei, sondern auf komplexe Bearbeitung und umfassende Recherche.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2004
Mit emsiger Telefoniererei hatten seine Männer das Patt im Vorstand aufrecht erhalten.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2003
Zitationshilfe
„Telefoniererei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telefoniererei>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
telefonieren
Telefonie
Telefonhörer
Telefonhäuschen
Telefonhandel
Telefoninterview
telefonisch
Telefonist
Telefonistin
Telefonitis