Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Telefonmarkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Telefonmarkt(e)s · Nominativ Plural: Telefonmärkte
Worttrennung Te-le-fon-markt
Wortzerlegung Telefon Markt

Typische Verbindungen zu ›Telefonmarkt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Telefonmarkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Telefonmarkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

New York – Auf dem amerikanischen Telefonmarkt zeichnet sich die nächste Übernahme ab. [Die Welt, 15.02.2005]
Seit Jahren laufen die Vorbereitungen für die Öffnung des Telefonmarktes. [Bild, 06.01.1998]
Der liberalisierte Telefonmarkt hatte begonnen, seine eigenen Kinder zu fressen. [Der Tagesspiegel, 01.01.2002]
Von der großen neuen Freiheit auf dem Telefonmarkt machen nämlich zur Zeit die allerwenigsten Gebrauch. [Der Tagesspiegel, 13.01.1998]
Und als 1998 der gesamte Telefonmarkt geöffnet wurde, zögerte er nicht lang. [Die Zeit, 01.07.2002, Nr. 26]
Zitationshilfe
„Telefonmarkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telefonmarkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telefonmarketing
Telefonleitung
Telefonkunde
Telefonkosten
Telefonkonzern
Telefonmast
Telefonmuschel
Telefonnebenstelle
Telefonnetz
Telefonnummer