Telegrafennetz

Alternative SchreibungTelegraphennetz
GrammatikSubstantiv
WorttrennungTe-le-gra-fen-netz · Te-le-gra-phen-netz
WortzerlegungTelegrafNetz
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
das hauptstädtische Telegrafennetz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das historische Telegrafennetz war strikt zentralistisch aufgebaut, wurde von eigens ausgebildeten Kräften mit Meldungen gefüttert und setzte weitgehend auf Kürzelnachrichten.
Die Zeit, 21.10.1999, Nr. 43
Aus technischen und militärischen Gründen war auch das Telegraphennetz vom ersten Tage an Staatseigentum und wurde von behördlichen Organen verwaltet.
Webb, Herschel: Japan 1850-1890. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17464
Kasernen wurden angelegt, ein Telegraphennetz aufgezogen, die Hochschulen nach sowjetischem Muster umgekrempelt.
Die Zeit, 11.03.1988, Nr. 11
Auch beim Aufbau des einheitlichen internationalen Telegrafennetzes im RGW soll die technische Möglichkeit für eine spätere Verbindung mit dem westeuropäischen Netz geschaffen werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8714
Gerade in den USA mit ihren großen Entfernungen erwiesen sich die neuen Telegraphennetze, die wie Spinnennetze über das Land gezogen wurden, als wahrer Segen.
Süddeutsche Zeitung, 18.06.1996
Zitationshilfe
„Telegrafennetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telegrafennetz>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telegraphenmast
Telegraphenleitung
Telegraphendraht
Telegraphendienst
Telegraphenbüro
Telegraphenschlüssel
Telegraphenstange
Telegraphenverkehr
Telegraphie
telegraphieren