Teleheimarbeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Teleheimarbeit · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ˈteləˌhaɪ̯maʁbaɪ̯t]
Worttrennung Te-le-heim-ar-beit
Wortzerlegung tele-Heimarbeit
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Homeoffice (1), siehe auch Telearbeit
Beispiele:
Unter Home-Office, oder auch Teleheimarbeit, versteht man die Verlegung des Arbeitsplatzes an den heimischen Schreibtisch, unabhängig davon, ob es sich dabei um einen Tag in der Woche oder um Home-Office als Dauerlösung handelt. [Geregelte Arbeitszeit für Gen-Z, 19.10.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Vor der Corona-Pandemie haben sich viele Arbeitgeber mit Formen von Teleheimarbeit schwergetan, weil hierdurch Informations-und Kommunikationsflüsse in Teams schwieriger werden. [Alternierende Telearbeit mit Regeln für die Erreichbarkeit, 27.04.2020, aufgerufen am 28.04.2020]
Insgesamt sind die Anforderungen an die Sicherheitsvorkehrungen bei der Teleheimarbeit selbstverständlich daran zu bemessen, ob und welche Art der personenbezogenen Daten bei der Arbeit im Homeoffice berührt werden. [Bremst der Datenschutz das Homeoffice?, 21.09.2017, aufgerufen am 18.10.2019]
Verbreitete Formen sind die Teleheimarbeit, bei der die gesamte Arbeit in der Wohnung des Mitarbeiters verrichtet wird, und alternierende Telearbeit, bei der abwechselnd zu Hause und im Unternehmen gearbeitet wird. [Südkurier, 02.03.2007]
Eine kürzlich vorgestellte Studie des Forschungsinstituts kommt zu dem Ergebnis, daß die klassische Teleheimarbeit, bei der ausschließlich von zu Hause gearbeitet wird, größtenteils der Vergangenheit angehört. [Die Welt, 19.05.1999]

Verwendungsbeispiele für ›Teleheimarbeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Teleheimarbeit kommt den Mitarbeitern zugute, die ausschließlich in den eigenen vier Wänden arbeiten möchten.
Süddeutsche Zeitung, 19.10.1994
Nicht Frauen überwiegen bei der Teleheimarbeit; von 100 bei T-Mobil Beschäftigten sind 77 Männer.
Süddeutsche Zeitung, 29.08.1998
Da ist ja schon von Telefern- und Teleheimarbeit die Rede.
Die Zeit, 30.01.1984, Nr. 05
Zitationshilfe
„Teleheimarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teleheimarbeit>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Telegraphist
telegraphisch
telegraphieren
Telegraphie
Telegraphenverkehr
Telekinese
telekinetisch
Telekolleg
Telekom-Unternehmen
Telekomausrüster