Telex, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungTe-lex (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Telex‹ als Erstglied: ↗Telexverkehr
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

tele- · Teleskop · Television · Telex · Telexverkehr
tele- Bestimmungswort in gelehrten Zusammensetzungen mit der Bedeutung ‘fern, weit’. Zugrunde liegt griech. tḗle (τῆλε) Adv. Präp. ‘in der Ferne, fern, weit entfernt’, das dehnstufig zu griech. télos (τέλος) ‘Ende, Ziel’ steht und bereits im Griech. häufig als erstes Glied in Komposita erscheint, z. B. tēlebolḗīn (τηλεβολεῖν) ‘weit schießen oder treffen’, tēledapós (τηλεδαπός) ‘aus fernem Land, aus der Fremde’, tēlémachos (τηλέμαχος) ‘in die Ferne kämpfend, wessen Waffen weithin wirken’, tēleskópos (τηλεσκόπος) ‘weit sehend’, wozu wohl nlat. telescopium (seit 1609, bei Kepler 1613), ital. telescopio, frz. télescope (1611), nhd. Teleskop n. (früher vereinzelt auch m.) ‘Fernrohr’ (17. Jh.). Television f. ‘Fernsehen’, Kurzform TV, Übernahme (20. Jh.) von engl. television, künstliche Bildung aus tele- (s. oben) und lat. vīsio (Genitiv vīsiōnis) ‘das (An)sehen’. Engl. television wird (Mitte 20. Jh.) ein internationaler Terminus, kann jedoch im Dt. den älteren Ausdruck Fernsehen (seit etwa 1930) nicht verdrängen. Telex n. ‘Fernschreiber’, aus den beiden jeweils ersten Silben gebildete Kurzform (20. Jh.) von engl. teleprinter exchange, dafür dt. Telexverkehr m. Das Kompositionspräfix tele- begegnet ferner (vom 18. Jh. an) in verschiedenen, zum Teil aus anderen europ. Sprachen übernommenen Neubildungen in den Bereichen von Wissenschaft und Technik (s. ↗TelefaxTelefon, ↗Telegraf und ↗Telegramm).

Thesaurus

Geschichte, Technik
Synonymgruppe
Fernschreiben · Telex
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Funkfernschreiben · Radiotelex
Assoziationen
  • Fernschreiber · ↗Telegraf
  • Lorenz-Schlüsselmaschine · Lorenz-Schlüsselzusatz
  • Baudot-Code · Fernschreibcode · Telexcode

Typische Verbindungen
computergeneriert

E-Mail Fax Faxe Telefax Telefon Telefonat Werbung schicken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Telex‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als ich vor 22 Jahren bei der WELT anfing, haben wir noch Telexe geschickt;
Die Welt, 31.10.2003
Das Unternehmen habe zu lange auf das Telex gesetzt und das Fax vernachlässigt.
Die Zeit, 30.06.1999, Nr. 26
Noch vor ein paar Tagen hatte er sich in einem Telex aus Beirut gemeldet.
Born, Nicolas: Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1980 [1979], S. 27
Er habe ihn angerufen und das Telex, das jetzt im Internet steht, sei prompt geschickt worden.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2002
Wie konnte der hochsensible Inhalt eines verschlüsselten Telex des deutschen Botschafters in Washington an die Öffentlichkeit dringen?
Der Tagesspiegel, 16.05.2001
Zitationshilfe
„Telex“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Telex>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Televoting
televisionär
Television
Teleutospore
Teletypesetter
Telexverkehr
Tell
Teller
Tellerbord
Tellerchen