Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tennisarm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tennisarm(e)s · Nominativ Plural: Tennisarme
Worttrennung Ten-nis-arm
Wortzerlegung Tennis Arm

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Tennisarm · Tennisellenbogen  ●  Epicondylitis humeri lateralis  fachspr. · Epicondylitis radialis humeri  fachspr.
Oberbegriffe
  • Epicondylitis · Epikodylose · Epikondyalgie · Epikondylopathie
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Tennisarm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei »Rot‑Weiss« an der Hundekehle kommt statt der Beine der Tennisarm in Bewegung. [Bild, 04.12.2004]
Der Tennisarm ist im akuten Stadium zwar schmerzhaft und lästig, aber eine eher harmlose Erkrankung. [Die Welt, 08.05.2002]
Bei den Weltmeisterschaften im Sommer in Südafrika hatte ihm ein »Tennisarm« schwer zu schaffen gemacht. [Süddeutsche Zeitung, 17.11.1997]
Es gibt Korkenzieher, mit denen man sich einen Tennisarm holt, es gibt solche, bei denen man mit aller Gewalt zwei Flügelarme herunterdrücken muss. [Die Zeit, 11.04.2011, Nr. 15]
Schlagzeuger leiden oft an Schmerzen im Ellbogen, die von einem »Tennisarm« kaum zu unterscheiden sind. [Süddeutsche Zeitung, 14.03.2000]
Zitationshilfe
„Tennisarm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tennisarm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tennisanlage
Tennisamateur
Tennis
Tenne
Tennantit
Tennisball
Tennisclub
Tenniscrack
Tennisdress
Tennisellbogen