Tennismeisterschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTen-nis-meis-ter-schaft
WortzerlegungTennisMeisterschaft
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
die diesjährigen Tennismeisterschaften

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achtelfinale Dame Endspiel Finale Halbfinale Hamburger Herren-Einzel Rund Runde Sieger Stich Teilnahme Viertelfinale absagen amerikanisch auscheiden ausscheiden australisch bayerisch beginnend cheiden deutsch dotiert englisch französisch gewinnen hessisch international offen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tennismeisterschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor ziemlich genau zehn Jahren begegneten sich die beiden bei den hessischen Tennismeisterschaften.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2003
Der zweite Tag der Internationalen Deutschen Tennismeisterschaften auf der Anlage am Hundekehlesee war sicherlich nicht der Tag der Deutschen.
Der Tagesspiegel, 09.05.2000
Seit den Tennismeisterschaften in Hamburg haben ihnen die Photographen diesen „Ruhm“ streitig gemacht.
Die Zeit, 25.08.1949, Nr. 34
Die Internationalen Tennismeisterschaften müssten in Hamburg gehalten, mehr lange Einkaufssonnabende erlaubt werden.
Bild, 13.06.2001
Gottfried von Cramm gewinnt das Herreneinzel um die Deutsche Tennismeisterschaft.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 21261
Zitationshilfe
„Tennismeisterschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tennismeisterschaft>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tennismeister
Tennismatch
Tennismaschine
Tennismannschaft
Tennislehrer
Tennisnetz
Tennispartner
Tennispartnerin
Tennisplatz
Tennisprofi