Tennisschläger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTen-nis-schlä-ger
WortzerlegungTennisSchläger
eWDG, 1976

Bedeutung

für Tennis bestimmter Schläger in Form eines gitterartig mit Saiten bespannten, ovalen Holzrahmens, der in einen längeren Griff ausläuft

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arm Ball Bespannung Fahrrad Hand Hersteller Kanone Ski Snowboard Surfbrett anfassen bespannen gekreuzt greifen schenken schwingen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tennisschläger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem Tennisschläger in der Hand dauert es leider sehr viel länger.
Die Zeit, 16.12.1998, Nr. 52
Doch so sehr sie auch mit ihren Tennisschlägern die Luft verdreschen, die meisten Bälle fliegen ungerührt vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 13.05.1994
Da war ein Tennisschläger aus der Zeit ihrer gesellschaftlichen Beziehungen.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 649
In der kühlen Jahreszeit tauscht er die Tennisschläger gegen Auktionskataloge.
Loriot [d.i. Vicco von Bülow]: Sehr verehrte Damen und Herren ..., Zürich: Diogenes 1993, S. 105
Als vor etwa acht Jahren die ersten Tennisschläger mit vergrößerter Schlagfläche auftauchten, wurden sie noch als "Bratpfannen" und "Patschen" belächelt.
o. A. [who]: Großkopfschläger. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Tennisschläger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tennisschläger>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tennisprofi
Tennisplatz
Tennispartnerin
Tennispartner
Tennisnetz
Tennisschuh
Tennisspiel
Tennisspieler
Tennisspielerin
Tennisspielfeld