Tennisspiel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tennisspiel(e)s · Nominativ Plural: Tennisspiele
Aussprache
WorttrennungTen-nis-spiel
WortzerlegungTennisSpiel
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
einzelnes, aus mehreren Sätzen bestehendes Match im Tennis
Beispiele:
Bei schönem Wetter müssen die Spieler mit extremen Unterschieden hinsichtlich Licht und Schatten umgehen können, keine leichte Aufgabe beim rasanten Tempo moderner Tennisspiele. [Neue Zürcher Zeitung, 30.08.2016]
Er hat einen Algorithmus erstellt, für den er die Daten von 260.000 Tennisspielen ausgewertet hat. [Der Spiegel, 24.03.2014, Nr. 13]
Ich weiß nicht, wie viele von Ihnen ihre karge Lebenszeit auch damit zubringen, gelegentlich im Fernsehen die Übertragung von Tennisspielen anzuschauen, und wer sich noch an einen Champion der frühen Neunzigerjahre erinnern kann, der Jim Courier hieß. [Der Standard, 23.06.2013]
Vielleicht weiß sie in diesem Moment, dass es für ein 15-jähriges Mädchen noch wichtigere Dinge im Leben gibt, als ein Tennisspiel zu gewinnen. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2001]
Der Deutsche Tennismeister von 1969, Faßbender, 23, verlor vier Kilo Körpergewicht und gewann wieder mehr Tennisspiele. [Der Spiegel, 24.05.1971, Nr. 22]
2.
das Spielen von Tennis, Art und Weise, wie jmd. Tennis spielt
Beispiele:
Browns Technik steht in keinem Lehrbuch, und beigebracht hat ihm das Tennisspiel im Grunde auch keiner. [Die Zeit, 03.07.2015, Nr. 25]
Ihr Tennisspiel, besonders ihre so natürlich wirkende einhändige Rückhand, wird […] bewundert. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.06.2006]
Von Mark Philippoussis, dem Meister des brachialen Tennisspiels, hatte er sich am Netz mit einer freundlichen Gratulation und guten Wünschen für das Halbfinale verabschiedet. [Süddeutsche Zeitung, 05.07.2003]
Kollokation:
als Akkusativobjekt: sein Tennisspiel verbessern
3.
Tennis als Art der sportlichen Betätigung
Beispiele:
Er pflegt nicht nur seine Vorliebe für Chopin und das Tennisspiel, sondern auch für eine schöne Umgebung[…]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.07.2006]
Ab 1873 betätigte man sich in den mittelständischen Vororten beim Tennisspiel, dessen Attraktivität darin bestand, daß sich auch Frauen beteiligen konnten. [Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 390]
Er erholt sich gern mit seiner Frau und seinen beiden erwachsenen Söhnen bei Tennisspiel, Segeln und Bergsteigen. [Die Zeit, 29.11.1956, Nr. 48]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Schwimmen anfangen geliebt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tennisspiel‹.

Zitationshilfe
„Tennisspiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tennisspiel>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tennisschuh
Tennisschläger
Tennisprofi
Tennisplatz
Tennispartnerin
Tennisspieler
Tennisspielerin
Tennisspielfeld
Tennisstar
Tennisturnier