Tennisspieler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTen-nis-spie-ler (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bergsteiger Boxer Fechter Fußballer Fußballspieler Golfer Handballer Hauptfeld Jogger Kiefer Leichtathlet Rennfahrer Saisonfinale Schwimmer Segler Skifahrer Skiläufer TC Weltklasse australisch begeistert begnadet drittgut großhesseloh leidenschaftlich passioniert talentiert weltbest zweitgut überragend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tennisspieler‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und was kann schon ein Tennisspieler erzählen, der gerade sechs Stunden auf dem Platz gestanden hat?
Die Welt, 18.08.2005
Ich gelte nicht mehr als 17jähriger, ich gelte als Tennisspieler.
Der Spiegel, 17.06.1985
Er ist für den Anfänger eine gute Lernhilfe und hat sich vor allem beim älteren Tennisspieler bewährt.
o. A. [who]: Großkopfschläger. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Der Tennisspieler Gottfried von Cramm spielt erstmalig nach dem Kriege wieder in Berlin.
o. A.: 1947. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1986], S. 19219
Als erster Sportler und bisher jüngster Preisträger ist der Tennisspieler Michael Stich für sein Engagement als Stifter ausgezeichnet worden.
o. A. [jup]: Deutscher Stifterpreis. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Zitationshilfe
„Tennisspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tennisspieler>, abgerufen am 23.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tennisspiel
Tennisschuh
Tennisschläger
Tennisprofi
Tennisplatz
Tennisspielerin
Tennisspielfeld
Tennisstar
Tennisturnier
Tennisverband