Tennisspielerin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTen-nis-spie-le-rin
WortzerlegungTennisSpielerin

Typische Verbindungen
computergeneriert

Achtelfinale Steueraffäre Steueranwalt Vater Vereinigung Viertelfinale WTA-Turnier Welt Werbevertrag absagen argentinisch auscheiden ausscheiden australisch belgisch deutsch dominierend einziehen erfolgreich gesetzt gut professionell russisch tschechisch verletzt verpassen weltbest zurückgetreten zweitgut überragend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tennisspielerin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Klebt das Foto der Tennisspielerin immer noch in Ihrem Zimmer?
Der Tagesspiegel, 13.02.2005
Plötzlich bin ich keine Tennisspielerin mehr, dabei war Tennis bis eben noch mein Leben.
Die Zeit, 16.09.1999, Nr. 38
Auf jeden Fall ist sie die beste Tennisspielerin aller Zeiten.
Die Welt, 05.07.1999
Die Tennisspielerin hatte zunächst behauptet, von solchen Geldern nichts zu wissen.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.1996
Im Fall der Tennisspielerin Steffi Graf ist von mehreren Millionen die Rede.
o. A. [pra]: Einstellung des Verfahrens gegen Geldauflage, § 153a StPO. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Zitationshilfe
„Tennisspielerin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tennisspielerin>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tennisspieler
Tennisspiel
Tennisschuh
Tennisschläger
Tennisprofi
Tennisspielfeld
Tennisstar
Tennisturnier
Tennisverband
Tenniswand