Tenorlied

WorttrennungTe-nor-lied (computergeneriert)
WortzerlegungTenor1Lied
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Liedform des 15. und 16. Jahrhunderts, bei der die Melodie vom Tenor gesungen wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Satz ohnehin schon klanglich gesättigt ist, das läßt sich vornehmlich am deutschen Tenorlied beobachten.
Gudewill, Kurt: Alt. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 24451
Ihre große Beliebtheit und Verbreitung geht aus den zahlreichen mehrstimmigen Bearbeitungen als Tenorlied hervor.
Freytag, W.: Kirchenlied. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 25665
Zitationshilfe
„Tenorlied“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tenorlied>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tenorlage
Tenorit
Tenorist
Tenorhorn
Tenoreinsatz
Tenorpartie
Tenorsaxofon
Tenorsaxophon
Tenorschlüssel
Tenorstimme