Teppichmuster

WorttrennungTep-pich-mus-ter
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Musterung eines Teppichs

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da wäre dann auf ein Teppichmuster zu achten, das auf den Fotos mit der eindeutigen Stellung zu sehen ist.
Der Tagesspiegel, 04.04.2001
Die Teppichmuster fangen an zu wandern, der Raum spaltet sich vielfältig auf, und wütende Brandung schäumt an den Wänden hoch.
Die Zeit, 11.08.2003, Nr. 32
Sein Gegner ist ein braun gebrannter Geschäftsmann mit Lederweste, geschmückt mit einem eigenwilligen Teppichmuster.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2001
Das sieht aus, als habe ein Irrsinniger ein Elektronenhirn mit Daten für sinnverwirrende Teppichmuster gefüttert.
Die Zeit, 24.02.1969, Nr. 08
Er zeichnet orientalische Teppichmuster und üppige Frauenleiber in die Tagebücher und strichelt einen fliegenden Penis mit Propeller - die Hoden dienen dem Phantasie-Flieger als Fahrwerk.
Der Spiegel, 07.12.1987
Zitationshilfe
„Teppichmuster“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teppichmuster>, abgerufen am 25.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teppichmesser
Teppichknüpferin
Teppichknüpfer
Teppichklopfstange
Teppichklopfmaschine
Teppichreiniger
Teppichreinigung
Teppichschaum
Teppichstab
Teppichstange