Terminüberschreitung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTer-min-über-schrei-tung (computergeneriert)
WortzerlegungTerminÜberschreitung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Überschreitung eines gesetzten Termins

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Ursache der Terminüberschreitung sieht er in einer nach seinen Angaben von der Bahn vorgelegten unzureichenden Planung.
Der Tagesspiegel, 15.12.2000
Bei den LKW gibt es bislang noch überhaupt keinen Vorschlag, trotz zweifacher Terminüberschreitung durch die Kommission.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.1997
Selbst namhafte Bauunternehmen greifen zu, wenn es gilt, hohen Konventionalstrafen wegen Terminüberschreitung zu entgehen.
Die Zeit, 17.10.1980, Nr. 43
Ihnen drohen bei Terminüberschreitungen oder schwerwiegenden Verstößen gegen Parlamentsbeschlüsse Strafgelder in Höhe von 50000 Euro.
Die Welt, 15.07.2002
Doppelbelegungen und Terminüberschreitungen werden von fast allen Produkten erkannt und im Idealfall auch gleich beseitigt.
C't, 1999, Nr. 19
Zitationshilfe
„Terminüberschreitung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Terminüberschreitung>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Termintreue
Terminschwierigkeit
Terminplanung
Terminplan
terminologisch
Terminus
Terminus technicus
Terminvereinbarung
Terminverschiebung
Terminverzögerung