Termination, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTer-mi-na-ti-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten Begrenzung, Beendigung, Terminierung

Verwendungsbeispiele für ›Termination‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am sogenannten Termination Shock werden sie abrupt unter Schallgeschwindigkeit abgebremst.
Die Zeit, 07.07.2008, Nr. 27
Statt dessen muß die Termination durch Herausziehen beziehungsweise Einstecken von Widerstandsarrays eingestellt werden.
C't, 1996, Nr. 2
Auch sie läßt sich in drei als Initiation, Elongation und Termination bezeichnete Unterabschnitte gliedern.
Nultsch, Wilhelm: Allgemeine Botanik, Stuttgart: Thieme 1986 [1964], S. 375
Neben ID, Termination und Term-Power muß man auch die Parity-Option dem System entsprechend - ebenfalls per Jumper - setzen.
C't, 1997, Nr. 1
Zitationshilfe
„Termination“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Termination>, abgerufen am 20.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terminarbeit
Terminänderung
terminal
Termin
Terme
terminativ
Terminator
Terminbörse
Termindruck
Terminei