Terpentin, das oder der

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Terpentins · Nominativ Plural: Terpentine
Nebenform Terpentin · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Terpentins · Nominativ Plural: Terpentine
Aussprache
WorttrennungTer-pen-tin
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Terpentin‹ als Erstglied: ↗Terpentinersatz · ↗Terpentinpistazie · ↗Terpentinöl
eWDG, 1976

Bedeutungen

1.
bei Verletzung der Rinde von Nadelhölzern ausfließende, zähe Masse
2.
umgangssprachlich aus Terpentin (Lesart 1) gewonnenes Öl, Terpentinöl
Beispiel:
einen Farbfleck mit Terpentin entfernen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Terpentin n. dickflüssiges Harz verschiedener Nadelbäume, daraus gewonnenes Öl (16. Jh.). Auf lat. terebinthus, griech. terébinthos (τερέβινθος) ‘Terpentinbaum’, der sekundären Form zu términthos (τέρμινθοϛ), einem Wort unbekannten Ursprungs, beruht spätmhd. therenbint, terevent ‘Terpentinbaum’, nhd. Terebinthe (16. Jh.). Aus dem in der Fügung lat. rēsīna terebinthina bzw. (spätlat.) terbentina ‘Harz des Terpentinbaumes’ begegnenden Adjektiv ist entlehnt substantivisches Therbinthin und Terpentin ‘Harz, Öl des Terpentinbaumes’ (16. Jh.); Einfluß von afrz. mfrz. terbentine (gleicher Herkunft) ist möglich.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Benzin Farbe Firnis Geruch Mischung Testbenzin Wachs entfernen riechen Öl Ölfarbe übergießen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Terpentin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So werden sie nicht hart, und ich spare den Kauf von teurem Terpentin.
Bild, 10.10.1997
Gedruckte Photos sind aber auch direkt - in Terpentin getränkt - mit der Presse auf den Stein übertragbar.
o. A.: Lexikon der Kunst - P. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 26582
Die Preise von dem Terpentin teile ich Dir noch mit.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 22.03.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Um die Tat zu vertuschen, habe er anschließend Terpentin verschüttet und angezündet.
Die Welt, 16.03.2001
Daneben standen kleine Dosen mit Farbe, Lappen, mehrere Pinsel, eine Schale mit Terpentin.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 74
Zitationshilfe
„Terpentin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Terpentin>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terpen
Terp
Ternion
Terne
ternär
Terpentinersatz
Terpentinöl
Terpentinpistazie
Terra
Terra incognita