Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Terroraktion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTer-ror-ak-ti-on (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

Synonym zu Terrorakt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Drahtzieher Einstellung Geiselnahme Islamist Sprengung beteiligen durchführen gefährden geplant islamistisch koordiniert planen unternehmen verbreiten verhindern verurteilen weltweit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Terroraktion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er protestierte gegen diese reinen Terroraktionen, die sich nur gegen nichtmilitärische Ziele gerichtet hätten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1944]
Aber daß von hier Terroraktionen vorbereitet werden, konnten wir bisher nicht feststellen.
Der Spiegel, 01.09.1997
Ägypten blieb danach längere Zeit von groß angelegten Terroraktionen verschont.
Die Zeit, 20.04.2006, Nr. 17
Terroraktionen der Unabhängigkeitsbewegung fügten in jüngster Zeit der Mission großen Schaden zu.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 19722
Ribbentrop schlug vor, daß jeder Angriff auf deutsche Städte als Terroraktion zu betrachten sei.
o. A.: Dreiundfünfzigster Tag. Donnerstag, 7. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4439
Zitationshilfe
„Terroraktion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Terroraktion>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terrorakt
Terrorabwehr
Terror
Territorium
Territorialverteidigung
Terrorangriff
Terroranschlag
Terrorattacke
Terrorbande
Terrorbekämpfung