Terroreinsatz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Terroreinsatzes · Nominativ Plural: Terroreinsätze
WorttrennungTer-ror-ein-satz (computergeneriert)
WortzerlegungTerrorEinsatz

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gremium hätte direkt nach dem Terroreinsatz eine Sondersitzung anberaumen müssen.
Die Welt, 09.09.2005
Die Hisbollah hatte ihn für einen Terroreinsatz rekrutiert, der von israelischen Sicherheitsbeamten aber vereitelt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 30.01.2004
Rezeptehändler für Gerichte wie »Blitzkrieg«, »Wirtschaftskrise« oder »Terroreinsatz« verbünden sich miteinander oder stehlen sich gegenseitig die Zutaten.
Die Zeit, 22.04.2004, Nr. 18
In einem Sonderkommando soll er bei Terroreinsätzen Dienst tun, z. B. Bomben entschärfen.
Bild, 13.07.2001
Entschließungsanträge sind politische Meinungsäußerungen, die in Verbindung mit einem anderen Tagesordnungspunkt stehen - hier die mit der Vertrauensfrage verbundene Entscheidung über den Anti- Terroreinsatz der Bundeswehr.
Der Tagesspiegel, 15.11.2001
Zitationshilfe
„Terroreinsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Terroreinsatz>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terrorbekämpfung
Terrorbande
Terrorattacke
Terroranschlag
Terrorangriff
Terrorgarde
Terrorgefahr
Terrorgruppe
Terrorherrschaft
terrorisieren