Terrorherrschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Terrorherrschaft · Nominativ Plural: Terrorherrschaften
WorttrennungTer-ror-herr-schaft (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bürgerkrieg Erinnerung Nazi Opfer ausüben errichten nationalsozialistisch stalinistisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Terrorherrschaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei darf nie vergessen werden, daß die Ursache für das millionenfache Leid in der nationalsozialistischen Terrorherrschaft begründet ist.
Die Welt, 08.03.2005
Dabei darf nie vergessen werden, dass die Ursache für das millionenfache Leid in der nationalsozialistischen Terrorherrschaft begründet ist.
Der Tagesspiegel, 07.03.2005
Der Kongreß hat es ermöglicht, daß mit faschistischen Methoden eine Terrorherrschaft errichtet wird.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]
Diese Hauptkriegsverbrecher schufen eine Atmosphäre der Unverantwortlichkeit und legalisierten die Terrorherrschaft.
o. A.: Neunundfünfzigster Tag. Donnerstag, 14. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3032
Es erscheint mir richtig, die Ermordung vieler tausend Menschen durch Aushungerung als ein Glied in der Kette der Terrorherrschaft der deutschen Faschisten in Griechenland anzusehen.
o. A.: Einundsechzigster Tag. Montag, 18. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3203
Zitationshilfe
„Terrorherrschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Terrorherrschaft>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terrorgruppe
Terrorgefahr
Terrorgarde
Terroreinsatz
Terrorbekämpfung
terrorisieren
Terrorisierung
Terrorismus
Terrorismusbekämpfung
Terrorist