Terrororganisation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTer-ror-or-ga-ni-sa-ti-on
WortzerlegungTerrorOrganisation
eWDG, 1976

Bedeutung

terroristische Organisation

Thesaurus

Synonymgruppe
Terrororganisation · terroristische Organisation · terroristische Vereinigung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Islamischer Staat · Islamischer Staat im Irak und der Levante
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ableger Anführer Dschihad Entwaffnung Führungsmitglied Ladin Mystifizierung PKK Rote-Armee-Fraktion Sympathisant Taliban algerisch baskisch bezichtigen einstufen irisch islamisch-fundamentalistisch islamistisch kurdisch linksextrem linksextremistisch nordirisch operierend palästinensisch protestantisch radikal-islamisch radikalislamisch separatistisch verboten verüben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Terrororganisation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich glaube, die Welt war generell zu tolerant mit gewalttätigen Terrororganisationen.
Bild, 28.04.2006
Nur die Mittel der Terrororganisation sind bisher nicht mehrheitsfähig in der muslimischen Welt.
Der Tagesspiegel, 29.11.2002
Sie wiesen alle Banken in den beiden Ländern an, das Vermögen von 25 mutmaßlichen Terrororganisationen einzufrieren.
Süddeutsche Zeitung, 05.11.2001
Die radikale Terrororganisation fand im eigenen Volk keine Unterstützung mehr.
Die Zeit, 23.05.1997, Nr. 22
Zu der Tat bekannte sich eine bisher unbekannte Terrororganisation mit dem Namen "Antistaatlicher Kampf".
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Zitationshilfe
„Terrororganisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Terrororganisation>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Terroropfer
Terrornetzwerk
Terrormiliz
Terrormethode
Terrormaßnahme
Terrorpropaganda
Terrorprozess
Terrorregime
Terrorszene
Terrorurteil