Tertiärbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTer-ti-är-be-reich (computergeneriert)
WortzerlegungtertiärBereich
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bildungseinrichtungen, die an die Sekundarstufe II anschließen und deren Abschluss voraussetzen
  z. B. Universitäten, Fachhochschulen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einrichtung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tertiärbereich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zugleich ist dieses Ministerium für die Einrichtungen im Tertiärbereich zuständig.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Südafrika. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 24439
Sie werden in der Warenproduktion von den betroffenen Unternehmen selbst erbracht, müßten also genau genommen dem Tertiärbereich zugeschlagen werden.
Die Zeit, 27.05.1988, Nr. 22
Vor 50 Jahren hatten nicht einmal zehn Prozent der Südkoreaner einen Abschluss im Tertiärbereich, heute sind es zwei von drei.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Im Bereich der Hochschulausbildung (Tertiärbereich) sehe er große Chancen für eine positive Weiterentwicklung, sofern dieser weiter ausgebaut werde.
Die Welt, 14.09.2005
Mit Tertiärbereich (Etagenverkabelung) bezeichnet man die Verkabelung zwischen den Etagenverteilern und den Kommunikationsanschlüssen in den einzelnen Räumlichkeiten auf den Etagen.
C't, 2000, Nr. 10
Zitationshilfe
„Tertiärbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tertiärbereich>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tertiär
Tertianer
Tertiana
tertian
Tertial
Tertiarier
Tertiarierorden
Tertiogenitur
Tertium Comparationis
tertium non datur