Testierfähigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Testierfähigkeit · Nominativ Plural: Testierfähigkeiten
Aussprache
WorttrennungTes-tier-fä-hig-keit
Wortzerlegungtestierfähig-keit
eWDG, 1976

Bedeutung

Jura rechtlich anerkannte Fähigkeit, ein Testament zu errichten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst nach dem Tod des Erblassers besteht die Möglichkeit, sich auf dessen mangelnde Testierfähigkeit zu berufen.
Bild, 08.12.2000
Feststellungen des Notars seien da nicht geeignet, Zweifel an der Testierfähigkeit zu entkräften.
Süddeutsche Zeitung, 19.11.2004
Zum anderen überprüft der Notar bei der Beurkundung gleichzeitig die Testierfähigkeit seines Mandanten.
Süddeutsche Zeitung, 16.09.2000
Zitationshilfe
„Testierfähigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Testierfähigkeit>, abgerufen am 23.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
testierfähig
Testierer
testieren
Testgelände
Testgebiet
Testifikation
Testikel
Testimonial
Testimonium
Testis