Teuerungsrate, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Teuerungsrate · Nominativ Plural: Teuerungsraten
Worttrennung Teu-erungs-ra-te · Teue-rungs-ra-te

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Geldentwertung · ↗Kaufkraftverlust · ↗Preisanstieg · ↗Preisauftrieb · ↗Preissteigerung · Teuerungsrate · ↗Verteuerung  ●  ↗Inflation  Hauptform · Teuerung  veraltend · Aufblähung der Geldmenge  fachspr.
Assoziationen
Ökonomie
Synonymgruppe
Geldentwertungsrate · ↗Inflationsrate · ↗Preissteigerungsrate · Teuerungsrate  ●  Teuerung  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Teuerungsrate‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teuerungsrate‹.

Verwendungsbeispiele für ›Teuerungsrate‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir haben also durch den Euro keine übermäßige Teuerungsrate zu verzeichnen.
Die Welt, 22.05.2002
Aufgrund der geringen Verbreitung von Ölheizungen in den neuen Ländern wirkte sich dies dort allerdings kaum auf Teuerungsrate aus.
Der Tagesspiegel, 11.02.1998
Gerade auf die geringen Teuerungsraten sind die Deutschen zu Recht stolz.
Die Zeit, 08.08.1997, Nr. 33
Die Erhöhung der Löhne hielt mit der Teuerungsrate nicht mit.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1992]
Die Teuerungsrate bei Reparaturen des Autos stellt die für Reparaturen des Menschen weit in den Schatten.
Der Spiegel, 03.04.1989
Zitationshilfe
„Teuerungsrate“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teuerungsrate>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teuerungsindex
Teuerungserwartung
Teuerungsdruck
Teuerungsausgleich
Teuerung
Teuerungsschub
Teuerungswelle
Teuerungszulage
Teufe
Teufel