Teufelsding, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Teufelsdings · Nominativ Plural: Teufelsdinge/Teufelsdinger
WorttrennungTeu-fels-ding (computergeneriert)
WortzerlegungTeufelDing1

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich eskortierte sie zurück zum Tisch und ließ das Teufelsding verschwinden.
Die Zeit, 05.12.2011, Nr. 49
Nicht auszudenken, mit welchen Argumenten sie das Teufelsding Rad abgelehnt hätten.
Die Welt, 21.09.1999
Wenn man erst so ein Teufelsding haben will, dann finden sich alle möglichen Gründe, wozu es gut sein könnte.
Die Zeit, 22.11.1996, Nr. 48
Die Experten untersuchten das Teufelsding, entdeckten zwei scharfe Zünder - Großalarm!
Bild, 19.07.2000
Der Weltverband hatte das Teufelsding auf dem Podium plaziert, zwecks Beweisführung in eigener Sache.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.1998
Zitationshilfe
„Teufelsding“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teufelsding>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teufelsbrut
Teufelsbraten
teufelsbesessen
Teufelsbeschwörung
Teufelsbeschwörer
Teufelsei
Teufelsfahrer
Teufelsfratze
Teufelsgeiger
Teufelsgezücht